Kranke werden besucht

Der Dienst an den Kranken ist ein Werk der Barmherzigkeit! Das weiß schon die Bibel (Mt 25). Kranke besuchen, mit ihnen zu beten und die Kommunion zu bringen, gehört zu den ureigensten Aufgaben der Seelsorge.

 

Pfarrei ist dort lebendig, wo dieser Dienst ernst genommen wird. Daher danken wir an dieser Stelle ausdrücklich allen Kommunionhelfern, die die Kommunion zu unsern alten und kranken Menschen nach Hause bringen.

 

Wenn sie selbst krank werden oder Angehörige haben oder Freunde kennen, die nicht mehr in die Kirche können aber trotzdem gerne die Kommunion empfangen möchten, jemanden haben wollen, der mit ihnen betet und einen Segen über sie spricht, dann dürfen Sie sich gerne im Pfarrbüro melden. Wir kommen gerne. In der Regel werden die Kranken um den Herz-Jesu-Freitag besucht, falls dies nicht möglich ist, werden sie vorher über einen Ersatztermin telefonisch informiert.